Rund um Niederösterreich - 2013

13. bis 14. Juni 2013, 646km (6800Hm)


Am Donnerstag, 13. Juni 2013 in der Früh um 8:00 Uhr fuhren Max und Benni mit den Rädern von Hohenberg Richtung Türnitz um über Freistadt nach Weitra zu gelangen. Nach 192 km erreichten die beiden um 19:00 Uhr Weitra.

Dort wartete das Pace-Car auf die zwei. Max legte die erste „Ruhephase“ ein, für eine Stunde und 30 Minuten konnte er sich erstmals im Probe-Pacecar zurecht finden und erholen. Benni fuhr 35 km und danach wechselten die beiden. Um 21.30 Uhr hieß es also dann: Benni ins Pacecar – Max auf den Drahtesel. Um 23.00 Uhr wurde der Autofahrer in Raabs/Thaya gewechselt. Souverän wurde die Nacht durchgefahren. Von Litschau entlang der RAA Strecke bis Unterretzbach.

Nachdem Benni 4 Stunden rasten konnte wurde Max wieder hinten eingepackt und Benni musste raus. Nun musste Benni die halbe Nacht durchfahren. Von halb 2 bis halb 6 hielt er tapfer durch. Von Unterretzbach ging es weiter über Laa an der Thaya nach Sierndorf an der March.

Der Sonnenaufgang belebte die Sinne und die Geister. Max schlief derweil hinten im Pace Car. Um halb 6 musste Max seinen Weggefährten noch ein letztes Mal für eine Stunde und 30 Minuten ablösen. Dann wurde in Hainburg an der Donau gefrühstückt und Kaffee getrunken. Danach verließ das Pace Car die Beiden wieder und fuhr nach Hause.

Max und Benni mussten ja zurück nach Hohenberg wo ihr Auto auf sie wartete. Der Wetterbericht meldete Sturmböen bis zu 35km/h. Und die Vorhersage sollte sich bewahrheiten. Unter starkem Gegenwind kämpften sich die beiden über Eisenstadt nach Hohenberg über den Rohrer Berg. Um 16:30 Uhr erreichten unsere Ritter das Auto und machten sich auf dem Heimweg.

Total übermüdet aber überglücklich und ausgepowert war die Trainingseinheit ein voller Erfolg.

Die spektakulären Eckdaten: Insgesamt 32 Stunden 24 Minuten - 646 km - 6.800hm, davon Max 500 km, 6000 hm und Benni 510km, 5.900 hm.

Wir haben viel mitgenommen von dieser Trainingseinheit. Alle Informationen und Eindrücke können nun in die Vorbereitungen für das härteste Radrennen Europas mit einfließen. Wir bedanken uns natürlich auch bei den beiden Autofahrern die die Nacht über mit uns durchgehalten haben.

Race Around Austria: wir kommen… !!!!


Unsere Trainingslager in Bildern:



(Türnitz, Österreich - 1. Tag) 

(Schwarzbach an der Pielach, Österreich - 1. Tag) 

(Schwarzbach an der Pielach, Österreich - 1. Tag) 

(Bad Zell, Österreich - 1. Tag) 

(Weitra, Österreich - 1. Tag) 

(Gmünd, Österreich - 1. Tag)

(Litschau, Österreich - 1. Tag) 

(Dürnkrut, Österreich - 2. Tag) 

Keine Kommentare:

Kommentar posten